Kampfkunst Shop

Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines
§ 2 Auftragserteilung
§ 3 Preise
§ 4 Versandkosten
§ 5 Lieferbedingungen
§ 6 Zahlungsbedingungen
§ 7 Eigentumsvorbehalt
§ 8 Widerrufsbelehrung
§ 9 Transportschäden
§ 10 Gewährleistung, Beanstandung, Haftung
§ 11 Datenschutz
§ 12 Wirksamkeit einzelner Bestimmungen
§ 13 Höhere Gewalt
§ 14 Copyright
§ 15 Trainingswaffen (Blankwaffen)
§ 16 Gerichtsstand
§ 17 Schlussbestimmungen

Häufige Fragen

  1. Wie funktioniert das Warenkorbsystem?
  2. Muss ich mich registrieren?
  3. Wann wird meine Bestellung verbindlich?
  4. Wird der Vertragstext gespeichert?

§ 1 Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Privatpersonen über den Online-Shop der Eibl Erich, 4154 Kollerschlag, Geschäftsführer: Erich Eibl

(nachfolgend "Kampfkunst Shop") abgeben. Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten grundsätzlich für alle Lieferungen und Leistungen. Abweichende Einkaufsbedingungen unserer Abnehmer und mündliche Nebenabreden werden nur dann rechtswirksam, wenn wir sie schriftlich bestätigt haben.

Service-Hotline: Mo bis So 9 - 18 Uhr unter Telefon [+43 699/ 17 14 16 49] E-Mail office@kampfkunst-shop.at

§ 2 Vertragsschluss

§ 2.1 Die Produktdarstellungen im Online-Shop dienen zur Abgabe eines Kaufangebotes. Mit Anklicken des Buttons "Jetzt bestellen" geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab. Der Verkauf unserer Produkte erfolgt nur für den privaten Gebrauch in haushaltsüblichen Mengen.

§ 2.2 Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung stellt noch keine Annahme des Kaufangebotes dar.

§ 2.3 Mündlich, oder durch Datenübertragung erteilte Aufträge und Angebote werden erst dann rechtsverbindlich, wenn wir die Waren an den Käufer übersandt haben. Besondere Wünsche oder Spezifikation sind jedem Auftrag zu wiederholen. .

§ 3 Preise

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. Porto.

§ 4 Versandkosten

§ 4.1 Versand innerhalb Österreichs

Versand/Verpackungskosten € 6,90 + Nachnahmegebühr € 4,00.

§ 4.2 Versand ausserhalb von Österreich

Wir liefern gerne auch in EU-Staaten. Versand/Verpackungskosten € 6,90 + Nachnahmegebühr € 5,50.

Achtung! Bei Produkten, die eine Länge von über 1.00 m (Österreich) bzw. über 1.20 m (Deutschland) - Sperrgut - bzw. ein Gesamtgewicht von über 12 kg (Österreich) bzw. über 10 kg (Deutschland) haben, werden die Versandkosten individuell berechnet. Darüber werden Sie natürlich vor Versand informiert. Der Versand erfolgt dann mit GLS.

§ 5 Lieferbedingungen und Selbstbelieferungsvorbehalt

§ 5.1 Der Versand erfolgt stets auf Gefahr des Käufers und erfolgt ausschließlich per Nachnahme. Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Ware/Sendung an den Spediteur bzw. Lieferanten übergeben wird.

§ 5.2 Lieferungen erfolgen stets zu den, auf den aktuellen Preislisten zu den genannten Bedingungen. Die Transportkosten für Eil- bzw. Schnelllieferungen werden als Erfüllung selbständiger Kaufverträge mit allen daraus entstehenden Rechtsfolgen betrachtet.

§ 5.3 Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.

§ 5.4 Sollte die Zustellung der Ware trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

§ 5.5 Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

§ 5.5 Unsere Lieferpflicht ruht, solange der Käufer mit einer Zahlung im Rückstand ist.

§ 5.6 Lieferfrist

Von uns angegebene Lieferzeiten in Angeboten und Aufträgen sind stets unverbindlich. Soweit höhere Gewalt oder Umstände, die der Auftraggeber zu vertreten haben, vorliegen, verlängert sich die Lieferfrist in angemessenem Umfang.

§ 6 Zahlungsbedingungen

§ 6.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Nachnahme, bar oder Vorabüberweisung.

§ 6.2 Bei Auswahl der Zahlungsart Vorabüberweisung nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen auf unser Konto zu überweisen.

§ 6.3 Kommen Sie in Zahlungsverzug, so ist der Kaufpreis während des Verzuges in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

§ 6.4 Bei Zahlung per Lastschrift haben Sie ggf. jene Kosten zu tragen, die infolge einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund von Ihnen falsch übermittelter Daten der Bankverbindung entstehen.

§ 6.5 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

§ 6.6 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

§ 6.7 Für Endverbraucher gilt die Rechnungsstellung "rein Netto". Daher besitzen Sie auch nicht das Recht einen Skonto abzuziehen.

§ 6.8 Änderungen dieser Zahlungsbedingungen bedürfen der Schriftform.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Alle von uns gelieferten Waren bleiben Eigentum, bis der Käufer seine gesamten Verbindlichkeiten aus den gegenseitigen Geschäftsbeziehungen beglichen hat. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.Der Käufer kann jedoch die Ware im Rahmen eines ordnungsgemäßen Geschäftsbetriebes veräußern. Alle Forderungen aus dem Verkauf von Waren, an denen uns Eigentumsrechte zustehen, tritt der Käufer schon jetzt im Umfang unseres Eigentumanteils an verkauften Waren, zur Sicherung an uns ab. Der Käufer hat uns jede Beeinträchtigung unserer Rechte an der in unserem Eigentum stehenden Ware, insbesondere Pfändungen und sonstige Beschlagnahmen, unverzüglich mitzuteilen. Kommt der Käufer seinen Verpflichtungen uns gegenüber nicht in vollem Umfang nach, so muss er auf Verlangen die Ware herausgeben, ohne dass wir vom Vertrag zurücktreten.

§ 8 Widerrufsrecht

§ 8.1 Verbraucher haben ein zweiwöchiges Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Eibl Erich

Birkenfeld 7
4154 Kollerschlag

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Unfrei gesendete Pakete werden nicht angenommen, Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 8.2 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Bei Stornierung eines Sonderauftrages, egal aus welchen Gründen, ist eine Stornogebühr von 40,00 % des Auftragswertes binnen 7 Tagen nach Stornierung fällig..

§ 8.3 Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

§ 8.4 Senden Sie die Ware bitte als versichertes Paket an uns zurück und bewahren Sie den Einlieferbeleg auf. Wir erstatten Ihnen auch gern auf Wunsch vorab die Portokosten, sofern diese nicht von Ihnen selbst zu tragen sind.

§ 8.5 Bitte rufen Sie vor Rücksendung unter der [+43 699/ 17 14 16 49] bei uns an, um die Rücksendung anzukündigen. Auf diese Weise ermöglichen Sie uns eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte.

§ 8.6 Bitte beachten Sie, dass die in den Paragrafen 8.3 bis 8.5 genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

8a. Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechtes

Machen Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung), haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

§ 9 Transportschäden

§ 9.1 Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf unter [+43 699/ 17 14 16 49].

§ 9.2 Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

§ 10 Gewährleistung, Beanstandung, Haftung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

Der Käufer hat unverzüglich nach Erhalt der Ware zu prüfen, ob die Beschaffenheit und Menge den vertraglichen Vereinbarungen entspricht. Mängel, die bei der ordnungsgemäßen Prüfung der Ware feststellbar sind, und Lieferungen anderer als der bestellten Waren oder Mengen, müssen innerhalb von 3 Tagen, nach Erhalt der Ware beanstandet werden. Retourware: Diese wird nur angenommen, wenn das Paket vom Kunden bezahlt wird - d.h. nicht bezahlte Pakete gehen wieder retour! Versteckte Mängel sind sofort nach der Entdeckung, spätestens aber 14 Tage nach Erhalt der Ware beim Lieferanten anzuzeigen. Unterlässt der Käufer die rechtzeitige Beanstandung, gilt die Ware - hinsichtlich Beschaffenheit und Menge - als vom Verkäufer akzeptiert. Beanstandete Ware darf nur mit unserem ausdrücklichen Einverständnis zurückgesandt werden. Hat der Käufer rechtzeitig Mängel oder die Lieferung anderer als der bestellten Waren beanstandet, wird die Ware - nach unserer Wahl - umgetauscht oder gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgenommen. Ist im Falle des Umtausches der Ware auch die Ersatzlieferung mangelhaft, räumen wir dem Käufer das Recht auf Wandlung oder Minderung des Kaufvertrages ein. Bei rechtzeitig beanstandeten Fehlmengen haben wir die Wahl zwischen Nachlieferung oder entsprechender Gutschrift.

§ 11 Datenschutz

Wir sind berechtigt, alle relevanten Daten über den Käufer - unter Beachtung der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes - für unsere eigenen Zwecke zu verarbeiten und zu speichern.

§ 12 Wirksamkeit einzelner Bestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen unwirksam werden oder sein, so wird die Gültigkeit der anderen Bestimmungen hierdurch nicht berührt.

§ 13 Höhere Gewalt

Sollten wir durch höhere Gewalt oder Umstände die außerhalb unserer Kontrolle liegen daran gehindert werden, die Verpflichtungen aus einem Kaufvertrag zu erfüllen, übernimmt die Pfaff Eibl GesbR keine Haftung.

§ 14 Copyright

Das Kopieren, Vervielfälltigen oder die Reproduktion (auch Abdruck auf Papier) der gesamten Website oder Auszüge davon, ist nur mit schriftlicher Genehmigung der Pfaff Eibl GesbR erlaubt. Das Ausdrucken auf Papier wird nur zu dem Zweck gestattet, eine Bestellung bei der Pfaff Eibl GesbR aufzugeben oder als Einkaufshilfe zu verwenden. Schreibfehler und Irrtümer in Wort & Bild vorbehalten. Weiters möchten wir ausdrücklich darauf hinweisen, dass sämtliche Fotos und Grafiken Eigentum der Pfaff Eibl GesbR sind und dessen Copyright unterliegen. Veröffentlichungen sind nur mit schriftlicher Genehmigung von der Pfaff Eibl GesbR erlaubt. Alle Rechte vorbehalten - Copyright © Jänner 2010 .

§ 15 Trainingswaffen (Blankwaffen)

Unsere Trainingswaffen sind zum ausüben von Waffentraining und Sparring gedacht und werden ausschließlich stumpf geliefert.

Wir weisen darauf hin, dass die Benutzung ausschließlich auf eigene Gefahr gilt! Abgabe nur an Personen über 18 Jahre! Trotz aller Sicherheitsvorkehrungen in der Produktion und Materialauswahl, können wir keine Produkthaftung in Bezug auf Klingenbruch oder Ähnliches und seine Folgen nach dem österreichischen bzw. europäischen Produkthaftungsgesetz aussprechen. Eine hundertprozentige Klingenbruchgarantie kann kein ernst zu nehmender Hersteller aussprechen. Jede Klinge kann unter Umständen brechen. Kein Ersatz bei unsachgemäßen Gebrauch! Wir leisten Ersatz bei einem nachgewiesenen Materialfehler, wie Härteriss, oder bei zu hoher Klingenhärte. Eventuell entstehende Scharten an der Klinge, diese sind kein Garantiefall, sondern völlig normal. Auch das Lockerwerden der Parierstange ist oftmals nicht zu vermeiden, vor allem wenn sie Schläge vom gegnerischen Schwert erhält. Hier hilft nur ein Nachnieten oder das Anziehen der Schraubbefestigung.

§ 16 Gerichtsstand

Soweit gesetzlich zulässig, ist Linz ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis sich ergebenden Streitigkeiten.

§ 17 Schlussbestimmungen

§ 17.1 Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

§ 17.2 Sollten einzelne Änderungen der AGB’s nicht den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen treten die hierfür vorgesehenen AGB´s in Kraft. Der Kampfkunst-Shop ist jederzeit berechtigt die AGB’s zu ändern. Verträge, die vor einer Änderung abgeschlossen wurden behalten jedoch Ihre Gültigkeit. Es gilt ausschließlich das Recht der Republik Österreich.

Häufige Fragen

Wie funktioniert das Warenkorbsystem?

Hier erhalten Sie Informationen zum Ablauf einer Bestellung.

Muss ich mich registrieren?

Nach Auswahl der Produkte werden Sie gebeten, Ihre Daten einzugeben. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet. Sie können optional ein Kundenkonto eröffnen und bei künftigen Bestellungen nach Eingabe von Benutzernamen und Passwort bestellen, ohne Ihre Adressdaten noch einmal eingeben zu müssen.

Wann wird meine Bestellung verbindlich?

Nach Auswahl der Produkte werden Sie gebeten, Ihre Daten einzugeben. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet. Sie können optional ein Kundenkonto eröffnen und bei künftigen Bestellungen nach Eingabe von Benutzernamen und Passwort bestellen, ohne Ihre Adressdaten noch einmal eingeben zu müssen.

Wird der Vertragstext gespeichert?

Wir speichern den Vertragstext. Die Bestelldaten und die AGB werden Ihnen per E-Mail zugesendet. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie auch unter Mein Benutzerkonto einsehen. Die AGB können Sie hier einsehen, ausdrucken und speichern.